Schuljahr 2011/2012

Jahrgangsübergreifender Kunstunterricht für einen Elefantenohrbaum

(September 2011)

Erst- und Viertklässler nahmen im Rahmen eines kooperativen Unterrichtsprojektes am Wettbewerb „Baumspende“ des Neusser Handwerks e.V./ Stadtkurier Neuss/ Stadtspiegel Kaarst teil. Unsere Schule kann einen Elefantenohrbaum (Ginkgo) gewinnen. Dieser wird weit über 1000 Jahre alt. Wie passend wäre dieser Gewinn, da unser Schulstandort nun gesichert ist und der Baum in den nächsten 1000 Jahren auf dem Schulhof wachsen könnte! Kinder und Lehrer sind nun sehr gespannt, ob unsere eingereichten Elefantenohrbaum-Bilder gewinnen werden! Wir werden das Ergebnis an dieser Stelle bekannt geben.

 

Mehr zum Unterrichtsprojekt der 1b/4b und 1c/4c

Ein Elefantenohrbaum-Setzling für unsere Schule

(November 2011) Die Teilnahme am Kunstwettbewerb des Neusser Handwerks hat sich gelohnt:

Wir haben einen Elefantenohrbaum-Setzling für unsere Schule gewonnen! Am 10.11.2011 pflanzten Schülerinnen und Schüler zusammen mit Frau Roehlike und unserem Bürgermeister Herrn Moormann den Setzling in eines unserer Beete. Der Setzling ist ein schönes Symbol für den Erhalt unserer Schule, sagte Herr Moormann. Wir müssen vorsichtig mit dem Setzling umgehen und uns gut um ihn kümmern, damit ein großer kräftiger Baum aus ihm werden kann. Deshalb beauftragte Herr Moormann unseren Hausmeister einen kleinen Baumschutz für den Setzling zu bauen. Zum Schluss bekamen alle Schülerinnen und Schüler ihre Weckmänner für das traditionelle gemeinsame St.-Martins-Frühstück. Und diesmal frühstückten der Bürgermeister, Frau Roehlike sowie die Eltern der Schulpflegschaft und des Fördervereins mit uns gemeinsam im Klassenraum.

Kinder spenden für Rumänien

Ein letzter Blick auf die Kuscheltiere und Süßigkeiten, dann kamen die Spenden der Kinder in den Transporter nach Rumänien. Renate Vander (hintere Reihe, v. l.) von der Aktion Kinderhilfe Rumänien, Petra Fröhlings von der Schulpflegschaft und Konrektorin Sigrid Wagner-Bluhm halfen beim Verladen auf dem Schulhof.

Mini-Musiker zu Gast in der GGS Stakerseite

(Dezember 2011) Der Chor war dieses Jahr in der Adventszeit besonders sangesfreudig unterwegs. Die Kinder des Schulchores haben am Montag, dem 5.12.2011 eine eigene CD mit Weihnachtsliedern aufgenommen. Unterstützt wurden sie dabei von den Mini-Musikern aus Köln, die mit den Kindern eine professionelle Aufnahme machten. Auf den Fotos kann man sehen, mit wie viel Einsatz die Kinder bei der Sache waren.

Wer daran interessiert ist, eine CD (9,95 €) zu erwerben, kann sich gerne im Sekretariat melden.

 

Sonderpreis für den Chor!

(Dezember 2011) "... und der Sonderpreis für den besten Grundschulchor geht ... an die Grundschule Stakerseite!" Diese Worte der Jury lösten bei Kindern und Eltern Freude und Begeisterung aus.

Am Samstag, dem 10.12.2011 trat der Schulchor beim Chorwettbewerb gegen elf andere Chöre der Region an und wurde mit einem Sonderpreis von 500 € für sein Talent belohnt. Mithilfe dieser Summe kann das Instrumentarium im Musikraum aufgestockt werden.

 

Alle Chorkinder können stolz auf ihre Leistung sein. Sie haben es großartig gemacht!!!

 

Danke allen, die uns bei diesem Projekt unterstützt haben!!!

Ein neuer Baum für unsere Schule

(April 2012) Nachdem unser schöner Elefantenohrbaum-Setzling von Unbekannten abgeknickt wurde, pflanzten wir am 26. April einen neuen Baum. Herr Moormann betonte, dass uns allen ein Stück dieses Baumes gehört hatte und es uns sehr traurig macht, dass er nicht mehr weiter wachsen konnte. Wir freuen uns daher sehr über unsere neue Buche, die wir gut pflegen werden. Das erste Gießen übernahm die Fachfrau vom Grünflächenamt zusammen mit Frau Roehlike und unserem Bürgermeister Herr Moormann.

Der kleine Igel und seine Freunde

Das Theaterstück "Der kleine Igel und seine Freunde" war ein toller Erfolg. Die Theater-AG, Bühnenbild-AG und der Schulchor arbeiteten zusammen und bescherten vielen kleinen und großen Zuschauern ein tolles Theatererlebnis. Die Belohnung waren minutenlanger Applaus und laute Zugabe-Rufe. 

 

zu den Fotos und Hintergrundinfos

Masken in der Bühnenbild-AG

(Juni 2012) Wir hatten unsere Bühnenbild-AG damit begonnen, die Vielfältigkeit von Theater in verschiedenen Zeiten, Ländern und Arten zu entdecken. Durch das gesamte Jahr hindurch haben wir uns dann an ganz unterschiedlichen Themen versucht.

Diesmal ging die Reise nach China zum Pekinger Nationaltheater, in dem Masken die Hauptrolle spielen. Angeregt von der Farbenfreude und Kunstfertigkeit chinesischer Masken wagten sich die Kinder selbst ans Maskenmachen aus Pappmaché. Nachdem in einer Schichttechnik das Maskenfundament gelegt war, waren der Kreativität in Farben und Formen keine Grenzen mehr gesetzt, wie die Fotos eindrucksvoll beweisen. Zu den Fotos

Die Bühnenbild-AG: Marionettentheater

(Juli 2012) Ein wichtiger Aspekt des Projektes ist das eigene Erleben. Mit noch größerem Stolz erfüllt es die Kinder, wenn sie das Gelernte getrost nach Hause tragen können. Eine selbsterschaffene Marionettenpuppe ist damit ein großartiger Abschluss. Bei dieser speziellen Form des Theaters verschmelzen Schauspieler, Regisseur, Bühnen- und Maskenbildner miteinander.

 

Das Projekt "Bilder (für Bretter), die die Welt bedeuten", im Rahmen des Landesprogramm NRW - Kultur und Schule, geht zu Ende. Die Kinder haben mit großer Hingabe gearbeitet, sich viel Neues angeeignet und eine Menge Spaß gehabt. Unser herzlicher Dank geht an Petra Fröhlings und Anna Meinert - für ihre intensive Planung und engagierte Arbeit in der Bühnenbild-AG.

Wir wollen spielen!

(September 2011)

An einem sonnigen Mittwoch, dem 28. September 2011 wanderten die Klassen 2b und 3b zum Vorster Spielplatz. Viel Spaß, gute Laune und tolle Spielgeräte waren dabei.

Zwei Kinder hatten Geburtstag und brachten leckeren Kuchen mit. Frau Wagner – Bluhm und Frau Kallen zauberten dann noch ein köstliches Eis herbei und verteilten die Eiswaffeln an die spielenden Kinder.

Sogar ein Hund begleitete uns.

Zum Schluss machte jede Klasse noch ein schönes Gruppenfoto.

Zurück nach Kaarst fuhren wir dann mit dem Bus.

Viel Spaß und gute Laune waren wieder mit dabei, nur die Spielgeräte, die blieben leider in Vorst.

 

Text: Nele und Helena  (3b Schuljahr2011/2012)



Sicherheitswesten für unsere Schulneulinge

(November 2011)  Herbstzeit, dunkle Zeit! Damit unsere Erstklässler besser auf ihren Schulwegen wahrgenommen werden, stellte der ADAC uns 77 knallgelbe Sicherheitswesten mit Reflektorstreifen zur Verfügung. Ein herzliches Dankeschön an den ADAC für das Plus an Sicherheit auf dem täglichen Schulweg!

Der zuständige Polizeioberkommissar Ralf Juris, Petra Fröhlings und Silja Podlinski von der Schulpflegschaft, Carolin Vernaleken vom Förderverein wie auch die drei Klassenlehrerinnen und –lehrer Kristina Hähn, Gabi Mruk und Andreas Wündrich verteilten auf dem Schulhof die Westen – natürlich alle mit Kapuze.

Rathausbesuch der Klasse 4b

(Oktober 2011)

Am 11.10.2011 besuchte die Klasse 4b der Grundschule Stakerseite das Rathaus in Kaarst. Die Schüler besichtigten viele wichtige Räume wie zum Beispiel den Hochzeitssaal und den Ratssaal. Eine Rathausmitarbeiterin erklärte den Kindern alles rund ums Rathaus. Die Kinder waren sehr interessiert und stellten viele Fragen. Im Archiv zeigten die Mitarbeiter alte Akten und jedes Kind erhielt die Kopie einer Zeitungsseite seines Geburtstages. Der Höhepunkt war die Besichtigung der Besucherterrasse. Von dort konnte man sogar bis nach Düsseldorf schauen. Als kleines Abschiedsgeschenk hat jeder eine Info-Tüte von Kaarst bekommen. Die Kinder waren alle begeistert und haben bei dem Besuch viel gelernt.

(Text: Laura Krebs, 4b, Schuljahr 2011/2012)



So erreichen Sie uns:

Gemeinschaftsgrundschule Stakerseite

Pestalozzistr. 3

41564 Kaarst

 

Tel: 02131 / 6619330

Fax: 02131 / 6619338

 

ggs-stakerseite@kaarst.de

Wir freuen uns über das Zertifikat „Schule der Zukunft – Bildung für Nachhaltigkeit“.